Turmendspiel-Training

canvas

Dieses Turmendspiel erreichte ich (am Zug mit den weißen Steinen) im letzten Kampf der 1.Mannschaft gegen Jochen Bruch (Ludwigshafen). Die nachträgliche Analyse hat ergeben, dass es sich um ein unglaublich kompliziertes Endspiel mit faszinierenden Möglichkeiten für beide Seiten handelt. Dies zeigt sich schon daran, dass ein moderner, schneller Rechner (64-Bit, Mehrprozessor, Houdini 3.0) über eine Stunde benötigt, um den besten Zug anzuzeigen! Den habe ich zwar auch gespielt, aber ob ich bei zähester Gegenwehr des Gegners all die erforderlichen und teils studienhaften Züge gefunden hätte, wage ich mal stark zu bezweifeln.

Also, ihr könnt entweder erst mal eure eigenen oder eure Elektronengehirne auf die Stellung loslassen oder gleich zur Analyse springen. Die findet ihr unter „Trainingsmaterialien und Datenbank“, oder gleich auf den folgenden Link klicken:

Analyse des Turm-Endspiels Brühl – Bruch

Anmerkungen und Fragen (z.B. zu einzelnen Varianten) sind natürlich willkommen (Kommentarfunktion).

Andreas Brühl

Schreibe einen Kommentar