Knappe Niederlage gegen Siershahn II

Beide Mannschaften begannen die neue Saison in der Rheinland-Liga mit zwei Ersatzspielern. Dennoch wurde es ein sehr knappes Ergebnis. Nach sechs Stunden Spielzeit musste der Autor ins Remis einwilligen und der denkbar knappe Erfolg der Siershahner war perfekt. Einen guten Einstand in die Liga hatte Daniel Berker, der gegen Andreas Müller zu einem souveränen Schwarzsieg kam. Wolfgang Schäfer und Mark Kolomysov schienen etwas außer Form und verloren ihre Partien recht schnell. Diesen Rückstand konnten wir an den anderen Brettern nicht mehr aufholen, da die Siershahner auch an Brett 1 und 2 deutlich besser besetzt waren. In der 2. Runde treffen wir am 27. Oktober in unserem 1. Heimspiel auf Turm Lahnstein II.

 

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Zur Info: Die B8 von Borod über Wahlrod nach Höchstenbach ist komplett gesperrt. Wer also nochmal nach Siershahn, Ötzingen, Bendorf, Hillscheid oder Dierdorf fahren muss, sollte sich eine neue Route aussuchen. Am besten über Hachenburg fahren. Oder Puderbach.

Schreibe einen Kommentar