2. Kreisklasse – 1. Sieg für SK AK V

Die 5. Mannschaft der SK Altenkirchen trat heute auswärts in Heimbach-Weis bei deren 8. Mannschaft an.
Leider mussten die Mannen um Fahrer Ulrich Beisteiner doppelt ersatzgeschwächt antreten, da der Stammspieler an Brett 2 Leon Suchodolski kurzfristig nicht spielen konnte.
Da auch Christian Denker der normalerweise an Brett 4 spielt und sein „Wissener“ Ersatzspieler Jonas Retz nicht zur Verfügung standen, musste Oldie Hubert Polzer erneut aushelfen.
Der Spielverlauf ist schnell wiedergegeben:
Marcel Böttcher, an Brett 3 war seinem Gegner immer einen Zug voraus und konnte nach nur einer halben Stunde den Ausgleich zum 1:1 markieren. Stavros Manos am Brett 1 war seinem Gegner auch von Anfang an überlegen und zauberte eine Kombination nach der anderen auf Brett, sodass nach einer Stunde Spielzeit der 2. Punkt eingefahren werden konnte.
Nachdem Hubert Polzers Gegner einen Gewinnzug übersah, drehte Hubert den Spieß um und ließ trotz eines zwischenzeitlichen Qualitätsverlust, er übersah, dass der gegnerische Läufer seinen Turm bedrohte, keinen Zweifel daran, wer das Spielgeschehen auf dem Brett 4 diktierte. Nach ebenfalls einer Stunde musste dieses auch sein Gegner erkennen und gab die Partie verloren.

Endstand 3:1 für die 5. Mannschaft des SK Altenkirchen

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar