Einen guten Start ins neue Jahr hatte die 3. Mannschaft

von Volker Drewski

Wir durften heute gegen die starke Mannschaft von SF Bad-Hönningen antreten.

Unser Marcel brachte uns relativ schnell in Führung, nach dem sein Gegner über eine Gabel gestolpert ist. Kurz darauf hat Wolfgang am Brett 1 ein Remis erreicht. Ralf wurde schon nach dem 15. Zug ein Remis angeboten, lehnte dieses Angebot ab. Leider konnte er keinen weiteren Vorteil herausspielen und man einigte sich doch auf ein Remis. Bei Volker sah es nach einem Qualitätsgewinn recht gut aus. Die Partie spitzte sich dann doch noch mal zu, konnte dann in der Zeitnotphase zu unseren Gunsten abgeschlossen werden. Nun stand die Tür für einen überraschenden Sieg offen. Die drei letzten Partien standen noch recht ausgeglichen. Heinz verlor seine Partie nach Damentausch und Bauernumwandlung leider recht knapp. Antje musste sich dem Druck zweier Mehrbauern des Gegners ergeben. Jetzt brauchten wir noch einen halben Punkt für ein Remis. Den verschaffte uns Helmut, der eine sehr ausgeglichene Partie spielte. Die große Überraschung mit einem Sieg ist uns leider doch nicht gelungen. Doch haben wir mit einem respektablen Ergebnis das Jahr begonnen.

SF Bad Hönningen 3.5 : 3.5 SK Altenkirchen III
1 Gerolstein,Frank (1849-37) Remis  Schaefer,Wolfgang (1690-84)
2 Rörig,Gerhard (1849-89) 1-0 Steentjes,Heinz (1603-39)
3 Klein,Günther (1744-49) Remis Böhmker,Helmut (1410-114)
4 Ziegler,Klaus (1647-45) 0-1 Drewski,Volker (1402-25)
5 Gerhards,Bernd (1579-108) 1-0 Brandt,Antje (-)
6 Meisenheimer,Manfred (1581-32) Remis Kölbach,Ralf,Dr. (1689-22)
7 Gutermuth,Jonas (-) 0-1 Böttcher,Marcel (1201-23)

Schreibe einen Kommentar