Endrunde der Rheinland-Ligen

Presseartikel
(Autor T. Brandt)

Am 15.03.2015 fand die zentrale Endrunde der Rheinland-Ligen I und II in den Räumlichkeiten der Glockenspitze Altenkirchen, dem Spiellokal des SK Altenkirchen e.V., statt. Bis auf zwei Mannschaften der Rheinland-Liga I fanden sich in der letzten Runde der Spielsaison 2014/2015 alle Mannschaften beider Ligen gegen 11.00 Uhr ein.

Der Spielleiter Thomas Höning begrüßte die 128 Schachspieler/innen, die unter anderem eine Fahrtstrecke von fast 200 km hinter sich hatten. Stadt- und Verbandsgemeindebürgermeister Heijo Höfer, selbst teilnehmender Schachspieler im SK Altenkirchen, hieß die Teilnehmer herzlich in Altenkirchen willkommen. Der 1. Vorsitzende des SK Altenkirchen, Heinz Steentjes, bedankte sich für die vielen Helfer, ohne die es nicht möglich gewesen wäre, diese Endrunde auszurichten.

In der Liga I kämpften vor allem der SK Schweich und der SF Saarburg-Trier um einen möglichen Abstieg und den vielleicht rettenden 8. Platz. Der SK Schweich setzte sich schließlich bis in die sechste Spielstunde gegen den SF Nickenich durch, wohingegen der SF Saarburg-Trier gegen den Meister SV Andernach verlor. Der 8. Platz ging somit an den SK Schweich. Ob dies zum Klassenerhalt reicht, wird sich erst noch zeigen.

Top-Favorit in der Liga II, der SC Bendorf I, verteidigte mit dem höchsten Sieg des Spieltages seinen ersten Platz und sicherte sich die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die 2. Rheinland-Pfalz Liga.

Der SK Altenkirchen selbst erreichte mit seiner zweiten Mannschaft nach einem Sieg gegen den SG Rheinbreitbach-Linz einen stabilen 5. Platz in der Liga II. SK Altenkirchen II verbleibt deshalb auch in der nächsten Saison in der Rheinland-Liga II.

Interessant wurden für den SK Altenkirchen II auch zwei Einzelergebnisse: Oliver Heidorn stand bereits nach der 7. Runde als Brettmeister an Brett 1 fest, wohingegen Uwe Jungbluth an Brett 3 noch mindestens einen halben Punkt erreichen musste. Mit dem erreichten Sieg stand Uwe Jungbluth als Brettmeister fest.

Mit Oliver Heidorn an Brett 1 und Uwe Jungbluth an Brett 3 mit jeweils 6,5 aus 8 Punkten stellte der SK Altenkirchen II nicht nur gleich zwei Brettmeister in dieser Saison, sondern beide Spieler belegen Platz 1 der Top-Spieler in der Liga II.

Die Spielsaison 2014/2015 der Rheinland-Ligen I und II ist damit beendet. Welche Mannschaften in den einzelnen Ligen absteigen müssen, zeigt sich nach der Endrunde der 2. Rheinland-Pfalz Liga am 12.04.2015.

Tabelle Liga I

Rang Mannschaft Spiele MP+ MP- Brettpt
1 SV Andernach 9 18 0 52½
2 SC Cochem 9 14 4 43½
3 SC Gardez Hermeskeil 9 10 8 35½
SG Remagen/Sinzig 9 10 8 35½
5 SF Nickenich 9 9 9 39½
6 SG Reil-Kinheim 9 8 10 33
7 SG Trier   III 9 8 10 28½
8 SK Schweich 9 5 13 33½
9 Sfr.Saarburg-Trier 9 5 13 29½
10 SC 1924 Kettig   II 9 3 15 26

 

Tabelle Liga II

Rang Mannschaft Spiele MP+ MP- Brettpt
1 SC 1926 Bendorf 8 15 1 44
2 VfR-SC Koblenz   II 8 13 3 38½
3 SV Spr.Siershahn   II 8 11 5 32½
4 Sfr.Hachenburg 8 7 9 32
5 SK Altenkirchen   II 8 7 9 30½
6 SG Rheinbreitbach-Linz 8 6 10 31½
7 SV Turm Lahnstein   II 8 6 10 30½
8 SC Heimbach-Weis/Neuwied   III 8 5 11 28
9 SC 1926 Bendorf   II 8 2 14 20½

Vor Beginn 02 Vor Beginn 01 Spielsaal voll Spielsaal leer Mannschaftsführer Liga I Brettmeister 04 Brettmeister 03 Brettmeister 02 Brettmeister 01Fotos: Konstantin Weber, SK Altenkirchen e.V.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Mein herzlichsten Glückwunsch alle Meistern und Tagessiegern.
    Vielen Dank auch an die ehrenamtlichen Helfern die dazu beigetragen haben dass unser Verein als Ausrichter der Endrunden sich wider mal sehr gut organisiert darstellen konnte.

Schreibe einen Kommentar