Ein Sieg schwerer als erwartet

von Volker Drewski

Heute waren wir zu Gast bei SK Engers I.
Zuerst brachte Marcel uns recht früh in Führung. Volker und sein Gegner einigten sich kurze Zeit später auf Remis. Bei Heinz lief es derzeit nicht so gut, eine Leichtfigur weniger. Doch durch eine Unachtsamkeit des Gegners war eine Leichtfigur verloren. Doch es half leider nicht und Heinz musste leider aufgeben.

Dafür sah es bei Ralf sehr gut aus. Hatte den König in die Ecke gedrängt. Aber sein Gegner fand über Dauerschach noch zum Remis. Bei Wolfgang verhärteten sich die Fronten und keiner sah mehr eine Gewinnchance, also noch ein Remis.
Jetzt waren nur noch die beiden Bretter von Antje und Helmut aktiv. Antje hatte Remis angeboten, der Mannschaftsführer lehnte leider ab. Folglich musste Antje schwer bedrängt weiter spielen. Ein schweres Endspiel hatte nun Helmut zu bewältigen. Sein Gegner resignierte aber zum Schluss und gab auf.
Nun waren alle Augen auf Antjes Partie gerichtet. Ihrem Gegner fiel nun auch kein Gewinnzug mehr ein. Somit einigte man sich hier auch auf Remis. Somit hatten wir mit 3:4 äußerst knapp gewonnen.
In der Tabelle konnten wir uns durch unsere gute Schlussphase auf den 5. Platz vorschieben.

Schreibe einen Kommentar