3. Spieltag der 3. Mannschaft

von Volker Drewski

SF 1982 Ötzingen – SK Altenkirchen III

Das erste Mal das wir alle Bretter besetzen konnten brachte uns nicht den erhofften Erfolg.
Volker hatte nach der Eröffnung eine recht vielverspechende Stellung auf dem Brett, verspielte diese mit dem Rückgewinn eines Bauern und übersah in der Abwicklung einen gefährlichen Läuferspieß! Danach war die Partie verloren.
Derweil entwickelten sich die weiteren Partien recht viel versprechend. Stavros hatte seinen Gegner sehr zugesetzt und es sah nach einem schnellen Gewinn aus. Plötzlich drehte sich die Partie vollkommen, deshalb befürchteten wir den Verlust des Spiels. Doch konnte Stavros, nachdem die restlichen Türme entfernt waren sein grandioses Bauernendspiel zu einem Sieg umwandeln.

Während diesem auf und ab konnte unser Joker Ulrich noch ein Remis beisteuern und verhinderte somit ein noch größeres Desaster.
Nach einem Springerverlust gestaltete sich die Partie für Edwin doch recht problematisch und endete leider mit der Aufgabe.
Die drei restlichen Spiele wurden nun auch alle recht schwierig. Die Bauernstruktur auf Wolfgangs Brett verhieß nichts Gutes, somit folgte schließlich die Aufgabe. Im Endspiel musste sich Tobias auch geschlagen geben. Bei Marcel schlug am Schluss doch noch der gegnerische Springer zu und Marcel konnte nur noch aufgeben.

SF 1982 Ötzingen I 5.5 : 1.5 SK Altenkirchen III

Lenaif,Sven Peter (1668-45) 1-0 Schaefer,Wolfgang (1681-88)
Metternich,Christof (1597-22) 1-0 Brandt,Tobias (1599-7)
Löhr,Frank (1367-5) 1-0 Drewski,Volker (1507-30)
Schmitz,Hermann (1525-61) 1-0 Böttcher,Marcel (1385-29)
Pötzl,Ralf (1460-32) 1-0 Sprenger,Edwin-Arndt (1370-3)
Nattermann,Thomas (1364-24) Remis Beisteiner,Ulrich (1395-39)
Jung,Klaus (1392-16) 0-1 Manos,Stavros (1083-24)

Schreibe einen Kommentar