6. Spieltag der 3. Mannschaft

von Volker Drewski

Wir mussten gestern gegen die stark besetzten Hillscheider antreten. Dies gelang auch erst einmal recht gut. Stavros konnte recht früh den ersten Punkt für uns einfahren. Der Dämpfer folgte aber kurze Zeit später, Volker konnte den Druck der Bauern nichts mehr entgegensetzen, somit 1:1.

Edwin konnte mit seinen beiden Freibauern genug Druck aufbauen und diesen in einen Sieg umwandeln.
In der Zwischenzeit spitzte sich die Situation bei Marcel auf dem Brett zu, indem er einen Turm verloren geben musste. Sein Gegner nutzte dies für sich aus. Somit hatten wir die zweite Verlustpartie gebucht.
Die drei restlichen Partien:
Wolfgang hielt seine Partie ausgeglichen und konnte gegen den starken Gegner Remis halten.
Unser Ersatzmann Reinhard hatte eine vielversprechende Stellung auf dem Brett, litt ab unter Zeitnot. Ein Punkt würde jetzt zu einem Unentschieden reichen. Tobias konnte seine Partie mit Remis abschließen. Jetzt war sogar noch ein Sieg drin. Reinhard steckte jetzt richtig in Zeitnot, 25. Zug und nur noch ca. 3 Minuten. Doch dann passierte ein Fehler, der Läuferzug war zu kurz und der Läufer war ersatzlos weg. Der 40. Zug kam zwar noch vor der Zeitkontrolle, aber der Läuferverlust war doch zu schwerwiegend.
Somit mussten wir uns mit 3-4 geschlagen geben.

SK Altenkirchen III 3 : 4 SF Hillscheid I

Schaefer,Wolfgang (1681-88) Remis Hardt,Bernd (1897-81)
Brandt,Tobias (1571-8) Remis Lehmler,Rolf (1717-40)
Drewski,Volker (1507-30) 0-1 Heyder,Oliver (1587-29)
Böttcher,Marcel (1377-31) 0-1 Wabschke,Lothar (1709-46)
Sprenger,Edwin-Arndt (1370-3) 1-0 Stürken,Eibe (1598-24)
Geimer,Reinhard (1639-74) 0-1 Best,Ingeborg (1658-40)
Manos,Stavros (1083-24) 1-0 Henkes,Hermann (1532-47)

Schreibe einen Kommentar