Neues aus der 1. Kreisklasse

Die 4. Mannschaft musste heute auf zwei bewährte Kräfte, Mathias Kleine (Brett 1) und Frank Röck (Brett 4) fehlten arbeitsbedingt, verzichten.
Dankenswerter Weise sprangen die beiden Nachwuchsspieler Nicolas Weber und Noah Reuber ein. Für die beiden Jungstar war es das erste Meisterschaftsspiel in einer Seniorenmannschaft. Dafür schlugen Sie sich recht tapfer. Leider am Ende nicht mit dem gewünschten Erfolg. Jedoch lässt die gezeigte Leistung für die nächsten Spiele hoffen.
Zum Spielverlauf als solches, unser heutiger Gegner Ötzingen 2 erschien vollzählig, sodass alle Altenkirchener rann mussten.
Wie schon eingangs erwähnt mussten Nicolas Weber und Noah Reuber an den Brettern 4 und 5 gegen zwei erfahrene Jugendliche antreten, trotz Gegenwehr gingen leider bei Partien verloren.
Den Anschluss zum 1:2 stellte Mannschaftsführer Ulrich Beisteiner, heute an Brett 1 spielend, her. In der Partie gegen seinen Jugendlichen Gegenspieler behielt er stets die Ruhe und gewann im Mittelspiel eine Qualität, Läufer gegen Turm. Diesen Vorteil ließ er sich nicht mehr nehmen, sodass sein Gegner im 42. Zug aufgab.
Christian Denker an Brett 3 spielend hatte trotz eingestelltem Läufer eine bessere Stellung, nahm auf anraten seines Mannschaftsführer daher das Remis Angebot seines Gegners nicht an, was sich später rächte da er nicht die richtige Spielfortsetzung fand und am Ende das Nachsehen hatte. Spielstand 1:3.
Manfred Kindler ging es an Brett 2 spielend ging es genauso wie Ulrich, leider reichten die beider Siege der Senioren nicht zu Remis, sodass der Mannschaftskampf nach etwas mehr wie vier Stunden Spielzeit an Ötzingen 2 ging.
Das nächste Meisterschaftsspiel findet am 06.11.2016 auswärts gegen SC Bendorf 3 statt.

Schreibe einen Kommentar