3.Spieltag in Bezirksklasse
Wir durften in Rheinbreitbach – Linz, zu unserem 3. Spieltag antreten. Die Aufgabe war nicht einfach, da wir leider ein Brett frei lassen mussten. Volker fand von Anfang an nicht in seine Partie, was sich bis zum Schluss nicht mehr änderte und durch Aufgabe endete.
Freude kam auf Stavros Brett auf. Er konnte seinen Gegner in die Schranken weisen und erzielte seinen ersten Saisonsieg. Toll gemacht!
Wolfgang durfte sich am Brett 1 beweisen, was er mit einem Remis tat.
Bei Edwin sah es mittlerweile sehr komfortabel aus und er fragte sich warum sein Gegner nicht aufgab. Also spielte er seinen Vorteil konzentriert aus und steuerte uns einen weiteren Punkt bei.
Noch gab es Hoffnung 2,5 : 2,5 und noch zwei Partien waren offen.
Unser Joker Ulrich gestaltete eine lange ausgeglichene Partie. Diese kippte aber allmählich zu seinen Ungunsten ab und er verlor diese.
Mathias konnte seine zuerst offengehaltene Partie auf Dauer nicht halten. Sein Gegner konnte die kritische Zeitnotphase überstehen und danach Mathias zur Aufgabe drängen.
Somit heißt das Endergebnis 4,5 : 2,5 für Rheinbreitbach – Linz.
Nun heißt es sich auf den 04.12 in Ötzingen zu konzentrieren, um den möglichen ersten Sieg einzufahren!

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo zusammen, das Problem mit den freien Brettern bekommen wir im Moment noch nicht in den Griff, aber manchmal gibt es halt wirklich keine Lösung dafür. Wie heißt es doch so schön: Mund abputzen und weiter!

    Glückwunsch an Stavros, Edwin und Wolfgang zu den guten Ergebnissen!

    Beste Grüße

    Martin

Schreibe einen Kommentar