Erster Oberliga-Sieg seit 15 Jahren!

Mit einem 4,5:3,5 Erfolg in Mainz konnte die erste Mannschaft des Schachkreis Altenkirchen seinen ersten Saisonsieg feiern. Die Vorzeichen waren nicht gut. Claude und Johannes waren an diesem Spieltag verhindert, hierfür sprang Ingo als Ersatzspieler ein. Der kurzfristige, krankheitsbedingte Ausfall von Max Weimann konnte jedoch trotz mehrerer Versuche Ersatz zu finden nicht mehr aufgefangen werden.

Die Partien begannen alle ruhig. Nach ca. 2,5 Stunden Spielzeit war ich schon stark unter Druck. Andreas übte Druck aus, Holger hatte einen Bauern mehr und Angriff und Olli Gegner hatte eine etwas verirrte Dame an Ollis Damenflügel.

Dann konnte Thomas die Zeit des Lavierens beenden und fing an, seinen Gegner mit unangenehmen Zügen zu piesacken. Meine Stellung wurde durch einen Konter relativ chaotisch als mein Gegner mir remis anbot. Nachdem ich nochmal alle anderen Partien begutachtet hatte (Andreas drückte weiter gegen die gegnerische Rochade, Holger griff weiter an, Olli hatte die Dame gewonnen, musste dafür allerdings auch etwas Material geben, Martin stand grundsolide, Thomas kam besser auf und Ingo stand auch remislich), entschied ich mich das Remis anzunehmen, in der Hoffnung das wäre vielleicht doch der halbe Punkt der gebraucht wird. Leider verrechnete sich Holger, anstatt Matt zu werden hatte der Gegner noch eine Riposte und man einigte sich auf Remis. Kurz danach konnte Olli alle vorhandenen Drohungen abwehren und dann seinen Materialvorteil umsetzen. Das war der Ausgleich zum 2:2. Nun räumte Thomas alles ab, was der Gegner hinstellte, vergaß aber dabei die eigene Verteidigung nicht. Führung 3:2. Martin schaukelte seine Partie in ein totes Remis. 3,5:2,5. Nun war es an Andreas. Er presste immer weiter und immer weiter bis die Partie wie eine reife Frucht in seinen Schoß fiel. Sieg 4,5:2,5!! Ingo wollte gerade Remis anbieten, als er merkte, dass er die durchweg ausgeglichene Partei bei seiner sehr guten Oberligapremiere einzügig eingestellt hatte. Endstand 4,5 zu 3,5 ein wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt. Mal sehen was und im nächsten Heimspiel in zwei Wochen gegen Gau-Algesheim erwartet.

Beste Grüße

Reiner

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Edwin Sprenger Antworten abbrechen