Unsere Bibliothek

Dank einer Buchspende von unserem früheren Mitglied Jens Winhold kommen wir mittlerweile auf 118 Bücher, die allen Mitgliedern zur Verfügung stehen! Auch in Zeiten des Internets und des Computers halte ich Bücher, auch Ältere, für eine hervorragende Studienquelle. Gerade bei Eröffnungen sind sie zwar nicht unbedingt auf dem neuesten Stand, zeigen aber oftmals Standardvarianten zum Lernen, die sich über Jahrhunderte nicht geändert haben und zum Verständnis beitragen. Außerdem sind Varianten, nur weil sie alt sind, per se nicht schlecht! Sie sind veilleicht momentan nur nicht „en vogue“. Gerade Taktiker können hier fündig werden. Genauso hervorragend zum Lernen oder einfach nur zum lesen und schmökern sind die allgemeinen Lehrbücher zum Thema Strategie und Taktik oder kommentierte Partiensammlungen. Hier kann jeder von den Kommentaren lernen! Also auf…Bücher ausleihen!

Freitach, 26. Aug.: SKAK goes Ben Hur!

Ave Civitas!

Etwaigen Verspätvngen meinerseits/ wie etwa vnseres kaledonischen Abends/ zvvorzvkommen/ spanne ich diesmal zwei Rappen und zwei Schimmel vor meine Tethrippon/ den Olympischen Vierspringerspielen zv Ehren des Prinzipates hvldigend.

Ort: das Hippodrom zur Glockenspitze

Zeit: de tertia vigilia/ cum tempore /soll heißen- kurz nach Acht/

Qviritis Kane.

 

Madainn mhath!

Wer Interesse an eine hochprozentige Trainingsstunde mit rauchigtorfiger Note hegt, der möge sich am nächsten Freitag, den 19.08., gen 20.15 Uhr am altbekannt Orte einfinden, gemeinsam eine Lektion aus der Schottischen Eröffnung zu destillieren.

Thuige seo

O.

Westerwald-Jugend-Open 2016

Am Samstag, den 09.07.16, waren wir in Hillscheid beim Westerwald-Jugend-Open. Unsere Resultate haben uns sehr glücklich und zufrieden gestimmt. Bei Ihrem ersten Turnier als neue Vereinsmitglieder nahmen Clara Kanno, Nicolas Weber und Noah Reuber teil. Clara, die schon seit längerer Zeit am Training der Jüngsten teilnimmt, konnte einen guten 9. Platz von 22 Teilnehmern der U10 machen. Nicolas und Noah spielten in der Hobbygruppe und erreichten hervorragende Resultate. Nicolas gewann das Turnier souverän und Noah kam auf den dritten Platz. Die „alten Hasen“ Stavros Manos und Daniel Berker nahmen wie auch im Vorjahr am Turnier teil. Dabei verbesserte sich Stavros auf den 4. Platz und schrammte nur knapp am Treppchen vorbei. Daniel Berker wurde 5. und kam somit noch in die obere Hälfte der Rangliste.
Neben dem Turniergeschehen haben wir uns mit unseren Schachfreunden einen schönen Tag gemacht und bedanken uns für die Ausrichtung des Turniers und die hervorragende Organisation vor Ort.

Nicolas Weber, Daniel Berker und Noah Reuber.

Hillscheid2016