SK Altenkirchen II gewinnt gegen VfR/SC Koblenz III

Die Ersatzleute bewährten sich heute. Dankenswerterweise stellten sich Wolfgang Schäfer und Marcel Böttcher heute zur Verfügung, so dass wir mit 8 Spielern nach Koblenz fahren konnten. Dort trafen wir auf eine jugendliche Truppe, die von zwei 2000ern angeführt wurden. Uwe Jungbluth spielte recht schnell remis, was mit schwarz als Erfolg gewertet werden konnte. Markus hatte sich mit einer Qualität weniger bald zu beugen. Wolfgang Schäfer gewann eine Figur und wir hatten ausgeglichen. Wolfgang Cleve-Prinz ließ in seiner Partie nichts zu. Damit waren die starken Spieler des Gegners außer Gefecht gesetzt. Dr. Ralf Kölbach und Alexander Hertlein remisierten, da die Partien von Daniel Berker und Marcel Böttcher deutlich besser waren. Kurz vor der Zeitkontrolle konnte Daniel trotz mehr Qualität remis machen, da Marcel nur noch eine Zug benötigte, um seinen Bauern umzuwandeln, was sich der Gegner nicht mehr zeigen lassen wollte. Mit diesem 4,5 zu 3,5 werden wir wohl die Klasse erhalten haben.

  1. Cleve-Prinz – Marquadt 2064 remis
  2. Jungbluth – Malaitis K. 2045 remis
  3. Hahmann – Reitz P. 1842 0 – 1
  4. Berker – Kirsch 1571 remis
  5. Hertlein – Reitz T. 1557 remis
  6. Dr. Kölbach – Flockerzi 1625 remis
  7. Böttcher – Riedel 1547 1 – 0
  8. Schäfer – Malaitis R. 1491 1 – 0

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar