Gelungenes Wiedersehen mit englischen Schachfreunden

Einmal im Jahr besuchen Schachspieler aus St. Albans eine europäische Metropole um gegen dortige Vereine Schach zu spielen. Nach Barcelona und Kopenhagen war jetzt Wissen dran…natürlich nicht…das eigentliche Ziel war Köln. Doch durch die Freundschaft zu einem Spieler aus unserer Partnerstadt Letchworth, der für St. Albans spielt, ging der Zug durch bis Wissen. Hier wurde eine Übernachtung inkl. Teamwettkampf ausgetragen. Wie es sich für gute Gastgeber gehört, endete der Wettkampf nach langem Hin- und Her 2,5 zu 2,5:

Brett 1: Andreas Brühl – Dr. Fraser-Mitchell 1:0

Brett 2: Reiner Schmidt – Dr. Ian Gooding remis

Brett 3 : Thomas Hoffmann – Tim Thurstan (im SKAK-Polo-Shirt!) remis

Brett 4 Wolfgang Cleve- Prinz – Paul Lawrence

Brett 5: Antje Brant – Peter Baker 0 :1

Danach wurde gut gegessen und etwas Kölsch getrunken. Als das Restaurant schließen wollte, meinte die Engländer, sie hätten noch Whiskey dabei…der wurde dann noch privat bei einigen Schachpartien und viel Gesprächsstoff bis in den frühen Morgen geleert. Um 8.00 Uhr hieß es dann für die englischen Schachfreunde Breakfast, Zug und schon stand der nächste Wettkampf in Köln danach. Danach war nur noch Sightseeing bis zur Rückfahrt am Sonntag angesagt.

Wettkampf beendet, nur noch Essen!
Brett 4 und 5
Brett 1-3
Die letzte Partiie, Spannung pur. Thomas hält Remis!

Schreibe einen Kommentar